Sprache wählen Sprache wählen

,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moderne Alignersysteme – mehr Kontrolle für Ihre Praxis.

Ab sofort gibt es eine Möglichkeit, auch jene Patienten glücklich zu machen, die keine Behandlung mit sichtbaren Apparaturen wünschen. Eine Möglichkeit, die Ihrer Praxis einen Mehrwert beschert und Sie gleichzeitig die Behandlung zu jederzeit kontrollieren lässt.

Accusmile®  von FORESTADENT erweitert  Ihr Behandlungsspektrum um eine neue digitale Option. Dabei bestimmen Sie allein, wann und wie Sie diese nutzen. Optimieren Sie den Prozess rund um den Einsatz von Alignern und steigern Sie gleichzeitig die Wertschöpfung in Ihrer Praxis. Unsere Accusmile® Abteilung unterstützt Sie dabei gerne mit dem 3D-Druck der Modelle und – sofern erforderlich – auch mit der Fertigung der Aligner.

















Accusmile® – eine neue Alignergeneration.

Accusmile® zeichnet sich durch Flexibilität und Vielseitigkeit aus und unterscheidet sich dadurch von vielen anderen Alignersystemen. Mit Accusmile® bestellen Sie keinen kompletten Fallsatz zu Beginn der Behandlung, sondern können jederzeit die Bestellung des nächsten Behandlungsschrittes samt zugehöriger Aligner in Auftrag geben. So bestimmen Sie die Anzahl der Aligner und den Zeitpunkt der einzelnen Schritte bzw. der Aligner-Fertigung.
Darüber hinaus entscheiden Sie selbst, welche Schritte in Ihrem eigenen Praxislabor und welche von FORESTADENT umgesetzt werden sollen. Und genau diese Flexibilität ist es, die Ihnen mehr Kontrolle und Wertschöpfung gewährt und den Patienten ein strahlendes und perfektes Lächeln beschert.
Selbstverständlich  steht Ihnen unser Accusmile® Team dabei jederzeit unterstützend zur Seite und gibt Ihnen gerne wertvolle Tipps bei der Umsetzung der Accusmile®  Aligner-Therapie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Abdruck zum passenden Accusmile® Aligner.

Die Behandlung mit Accusmile® beginnt direkt in Ihrer Praxis. Nämlich beim Gebissabdruck, der zur Digitalisierung und zur späteren Aligner Erstellung zwingend notwendig ist.Um einen Behandlungsvorschlag im OnyxCeph3TM erstellen zu können, benötigt das Programm offene STL-Daten. Diese Daten können auf mehreren Wegen erzeugt werden. Entweder Sie nehmen einen herkömmlichen Abdruck und senden uns die entsprechenden Gipsmodelle zur Digitalisierung zu oder Sie digitalisieren Ihre Modelle mithilfe eines Tischscanners gleich selbst. Mit der Realisierung des Abdrucks mittels Interoralscanner können Modelle direkt digital erzeugt und die offenen STL-Daten direkt an uns verschickt werden. Für die Zusendung der Daten können Sie unsere sichere Cloud oder Ihr 3Shape Communicate-Konto nutzen. 

Im nächsten Schritt bereiten wir die eingegangen STL-Daten im OnyxCeph3 TM  auf und erstellen gemäß Ihren Vorgaben und Anweisungen einen Behandlungsvorschlag, welcher bis zur Freigabe nochmal angepasst und modifiziert werden kann. Dieser wird Ihnen dann mittels 3D Viewer zur Verfügung gestellt. Hierfür müssen Sie natürlich keinerlei Software mieten, erwerben oder installieren.

Nach Ihrer Freigabe des Behandlungsplans erstellen wir mit Hilfe eines 3D Druckers die virtuellen Modelle jedes einzelnen Behandlungsschritts. Auf diesen gedruckten Modellen können die Aligner nun durch Ihren Labortechniker tiefgezogen werden. Optional steht Ihnen aber auch der Service unseres Accusmile® Labors zur Verfügung, das diesen Arbeitsschritt gern für Sie übernimmt. Zur Fertigung der Aligner empfehlen wir die Anwendung des FORESTADENT Track® V Tiefziehgeräts. Dieses ist einfach zu bedienen und äußerst zuverlässig. Die Alignerfertigung mit dem Track® V Tiefziehgerät kann ohne einen Kompressor in Ihrem Labor oder Ihrer Praxis schnell und einfach umgesetzt werden.

Welche Methode Sie auch bevorzugen – die 3D-gedruckten Modelle verbleiben zusammen mit den finalen Set-up-Daten zur Archivierung bei Ihnen in der Praxis. So können beschädigte oder verlorengegangene Aligner binnen kürzester Zeit wieder ersetzt werden.  

Der komplette Prozess – vom Abdruck bis zum fertigen Aligner – kann in nur wenigen Tagen realisiert werden. Behandlungen können daher schnell und ohne zeitliche Verzögerungen starten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Accusmile® Aligner – Schritt für Schritt.




Scan
Zuerst wird die Zahnsituation im Ober- und Unterkiefer erfasst. Dies kann mithilfe eines Intraoralscanners oder die auf Grundlage eines herkömmlichen Abdrucks erstellten Gipsmodelle, die später durch Sie oder FORESTADENT eingescannt werden,  erfolgen.

Verarbeitung der offenen STL-Daten
Die Daten der vorliegenden Malokklusion werden durch uns aufbereitet, z. B. werden die Zähne segmentiert und der Biss zugeordnet.

Behandlungsplanung
Mithilfe der bewährten OnyxCeph3TM Software erstellen wir gemäß Ihren Anweisungen einen Behandlungsplan. Dieser Therapievorschlag wird Ihnen dann durch einen integrierten 3D-Viewer zur Verfügung gestellt. Hierfür ist keine zusätzliche Software erforderlich. Zudem entfallen zeitraubende und kostenintensive Zertifizierungskurse.

3D-Druck der Modelle
Nach Ihrer Freigabe werden die Modelle der geplanten Behandlungsschritte dreidimensional in unserem Accusmile® Labor gedruckt. Anschließend erfolgt der Versand der gedruckten Modelle an Sie, welche die Grundlage zum Tiefziehen der Aligner bilden.

Alignerherstellung
Die einzelnen Aligner werden nun auf den 3D-gedruckten Modellen tiefgezogen. Wir empfehlen hierfür unsere FORESTADENT Track® V Tiefzieheinheit. Die Fertigung kann entweder in Ihrem Labor  oder optional in unserem Accusmile® Labor erfolgen.

Fertige Apparatur
Ihre Patienten erhalten von Ihnen die fertigen Accusmile® Aligner.

Wiederholen von Scans (optional)
Sie können entscheiden, ob Sie alle Modelle und Aligner in einem Schritt erhalten oder die Behandlung in einzelne Phasen splitten möchten. Durch Teilung in mehrere Therapiephasen können Sie absolut flexibel agieren und den Behandlungsplan jederzeit verfeinern und anpassen. Und das ohne unnötige Druckkosten für letztlich nicht verwendete Modelle. Übermitteln Sie uns hierfür einfach einen neuen Scan der aktuellen Ist-Situation und der Behandlungsplan kann entsprechend Ihren Wünschen angepasst werden. Sie zahlen in diesem Fall nur für tatsächlich gedruckte Modelle und gefertigte Aligner.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FORESTADENT – Das perfekte Lächeln ist unsere Mission.

Wir sind ein deutsches Unternehmen und nehmen die hohen, mit unserem Heimatland verbundenen Qualitätsstandards sehr ernst. Hier in Deutschland fertigen wir mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit. So, wie Sie es von uns erwarten.
Wahrscheinlich sind es genau diese Aspekte deutscher Ingenieurskunst, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind: einer der weltweit führenden Hersteller kieferorthopädischer Qualitätsprodukte, die in über 80 Länder exportiert werden. Ein familiengeführtes Unternehmen in vierter Generation.
Unsere Wurzeln sind in der Schmuckindustrie verankert und waren stets Schlüsselfaktoren für den heutigen Erfolg unserer Spitzenprodukte. So begannen wir im Jahre 1907 als Hersteller von Schmuck-Kleinteilen. Schon bald erweiterten wir unser Geschäft um die Fertigung von Uhren, welche wir bis in die 1970er Jahre aufrechterhielten.
Die Herstellung von Kleinstteilen höchster Präzision und Oberflächengüte liegt uns offenbar im Blut. Begriffe wie „Schönheit“ und „Ästhetik“ waren dabei schon immer von besonderer Bedeutung für uns und sind es auch heute noch. So versuchen wir, diese stets in unsere Produkte einfließen zu lassen. Offenbar mit Erfolg. Eines unserer Brackets hat bereits zwei renommierte Designpreise erhalten – den red dot Award sowie den German Design Award. 

Seien Sie versichert, dass wir stets im Sinne der Patienten agieren – zu deren Wohl, für gesunde Zähne und das schönste Lächeln. Dies ist ein Versprechen, auf das Sie sich verlassen können.

Mehr zu FORESTADENT unter: www.forestadent.com

.